FHD-Meeting

Bei der betrieblichen Nutzung von Konferenztools ist in Bezug auf Datenschutz vieles zu beachten. Erfüllt Ihr Video- oder Telefonkonferenztool die wichtigsten DSGVO-Voraussetzungen?

Sind Aufbewahrung und Löschung von Logfiles und Chatverläufen datenschutzkonform?
Liegt der Server in der EU? Gibt es einen Auftragsverarbeitungsvertrag?
Erfolgt die Übertragung mit der passenden Verschlüsselung?

Mit dem FHD-Videokonferenztool sind Sie auf der sicheren Seite, denn es erfüllt die entscheidenden Kriterien! Schon ab 10,00 € pro Videokonferenz können Sie datenschutzkonform und in hoher Qualität und Sicherheit mit Ihren Teams, Partnern und Kunden kommunizieren.

 

Datenschutzrechtlicher Rahmen:

Es handelt sich um einen EU-Dienst, der die hohen europäischen Datenschutzstandards erfüllt. Das Kommunikationselement (z. B. VoIP oder Video-Konferenzen) des Dienstes unterliegt den besonderen Vorschriften des Tele kommunikationsgesetzes (TKG).

 

FHD-Meeting

 

Passende Verschlüsselung:

  • Logfiles werden nur, soweit sie erforderlich sind, erstellt.
  • Chatverläufe und Dateiaustausch werden nur für den benötigten Zeitraum zur Verfügung gestellt und danach automatisch gelöscht.
  • Aufnahmen der Videokonferenz wie Bildschirmübertragung oder Aufzeichnung/Mitschnitte (Bild, Ton) erfolgen nur nach ausdrücklicher Zustimmung aller Teilnehmer.
  • Zugangsbeschränkungen sind implementiert. Es erfolgt ein Login, Gäste können nur mit Zustimmung des Organisators beitreten.

Preise:

Preise FHD Meeting

 

 
Damit Sie alle Funktionen dieser Webseite nutzen können, benötigen wir Cookies. Mehr Informationen